Was sind die besten Schneidebretter?

 

Ein Schneidebrett ist unverzichtbar in jeder Küche. Natürlich hatte es schon immer eine praktische Funktion: Es ist perfekt zum Schneiden, Hacken oder Zerkleinern von Lebensmitteln. Heutzutage wird das Schneidebrett jedoch oft auch als stilvolles Serviertablett für Snacks oder sogar als Dekoration für die Küche verwendet. Der Kauf eines Schneidebretts kann eine schwierige Entscheidung sein – die auf dem Markt erhältlichen Modelle unterscheiden sich in Material, Farbe und Design.

Hier die beliebtesten Schneidebretter:

– Holzbretter – die haltbarsten Holzbretter werden aus Eiche oder Buche hergestellt. Beliebt sind auch die Bretter aus Linde, Akazie, Esche oder Nussbaum. Sie sind dekorativ, bequem in der Handhabung und stumpfen die Messer nicht ab. Das Material, aus dem sie hergestellt sind, ist ihr großer Vorteil, aber zugleich auch ein Nachteil – die Holzbretter nehmen die Gerüche und Farben der geschnittenen Lebensmittel auf. Sie sind nicht hygienisch und sollten nicht in der Spülmaschine gereinigt werden.

– Bambus-Schneidebretter – da das Bambusgras, aus dem die Bretter hergestellt werden, sehr schnell wächst, sind sie umweltfreundlich. Sie sind sehr hart, leicht und widerstandsfähig gegenüber Beschädigungen. Im Gegensatz zu Holzbrettern nehmen sie weder Gerüche noch Wasser auf. Ihr Preis ist erschwinglich. Sie benötigen jedoch eine spezielle Pflege.

– Kunststoffbretter – sind praktisch und in vielen Formen und Farben erhältlich. Außerdem sind sie preiswert, langlebig und leicht, daher auch bequem zu benutzen. Bretter aus Kunststoff nehmen keine Gerüche auf und können in der Spülmaschine gereinigt werden. Sie stumpfen die Messer nicht ab. Neben ihren vielen Vorteilen haben sie aber auch einige Nachteile. Leider sind sie leicht zu zerkratzen und nehmen dann doch Gerüche auf. Außerdem können sie sich beim Schneiden bestimmter Lebensmittel verfärben.

– Glasschneidebretter – sind aus gehärtetem Glas und in vielen Farben erhältlich. Die meisten Modelle haben spezielle Anti-Rutsch-Pads, damit das Brett auf der Unterlage nicht verrutscht. Sie nehmen keinerlei Gerüche auf und lassen sich leicht sauber halten. Dank ihrer Widerstandsfähigkeit gegenüber hohen Temperaturen kann ein heißer Topf oder eine heiße Pfanne darauf abgestellt werden. Sie sind jedoch nicht so robust wie Schneidebretter aus anderen Materialien und zerbrechen, wenn sie auf den Boden fallen. Außerdem stumpfen sie die Messer schnell ab.

– Schneidebretter aus Granit – Steinbretter haben nicht nur eine praktische, sondern auch eine dekorative Funktion. Sie sind langlebig und resistent gegenüber Hitze und Bakterien. Sie müssen sich keine Sorgen machen, dass sie sich verfärben oder Feuchtigkeit und Gerüche aufnehmen. Granitbretter sind jedoch schwer und daher unhandlich zu verwenden. Sie sind auch sehr glatt, wodurch die Lebensmittel beim Schneiden verrutschen können. Sie sollen auch beachten, dass Ihre Messer schnell stumpf werden können.

– Schneidebretter aus Keramik – eignen sich hervorragend zur Küchendekoration und sind einfach zu verwenden. Sie können auch in der Spülmaschine gereinigt werden. Keramikbretter verfärben sich nicht und nehmen weder Gerüche noch Feuchtigkeit auf. Sie sind kratzfest und können zum Servieren von Speisen oder als Unterlage für ein heißes Gericht verwendet werden. Ebenso wie die Glasbretter können sie leider leicht zerbrechen, wenn sie auf den Boden fallen. Keramikbretter stumpfen die Messer ab und die Lebensmittel können bei der Verarbeitung auf einem solchen Schneidebrett schnell verrutschen.

Die Auswahl eines Schneidebretts – worauf ist zu achten?

Die Wahl des richtigen Schneidebretts kann schwierig sein. Auf dem Markt gibt es zahlreiche Modelle – von den einfachsten und günstigsten bis hin zu den eleganten, professionellen und funktionalsten. Zunächst einmal lohnt es sich, auf das Material zu achten – es sollte sicher und langlebig sein. Ein weiteres wichtiges Merkmal ist die Benutzerfreundlichkeit. Ein Schneidebrett soll Ihnen die tägliche Arbeit erleichtern und schnell von der Hand gehen lassen. Bretter, die mit einem Griff oder rutschfesten Füßen ausgestattet und spülmaschinenfest sind, sind mit Sicherheit ein hilfreiches Werkzeug in der Küche. Beim Kauf eines Schneidebretts sollten Sie auch Ihre eigenen Bedürfnisse berücksichtigen, was die Größe, das Design, den Preis und den Verwendungszweck in Ihrer Küche betrifft.