fbpx
page-header

Unsere Produkte

Wanduhren

Ergebnisse 1 – 12 von 13 werden angezeigt

Was ist eine Wanduhr?

Eine Wanduhr ist eine Uhr, mit einem sehr umfangreichen Anzeigeteil. Bei der analogen Wanduhr wird die Zeit durch Stunden-, Minuten- und Sekundenzeiger auf einem Zifferblatt angezeigt.  Die digitale Wanduhr zeigt die Zeit auf einem Display an. Diese Uhr kann auch als Wecker dienen. Die Wanduhr kann auch mit einem Pendel ausgestattet werden, in dem Fall spricht man von einer Pendeluhr. Je nach Modell und Design eigenen sie sich für Küche, Wohnzimmer, Schlafzimmer.

Wanduhren aus Holz

Holz ist ein ausgezeichnetes Material für die Herstellung von Wohnaccessoires. Jedes Stück dieses natürlichen Materials hat eine eigene Zeichnung, sodass jede Wanduhr ganz individuell ist. Holzuhren sind daher ein tolles Geschenk für eine Person, die natürliche Materialien und ungewöhnliches Design schätzt. Jede Wand-Holz-Uhr ist einzigartig, ihre Form reicht von modern über klassisch bis zu nostalgisch und ist somit äußerst vielseitig. Sie passt sich jedem Wohnstil an. Ob Küche, Schlafzimmer, Kinderzimmer oder Büro. Unsere Wanduhren sind klassisch und passen zu jeder Einrichtung.

Es gab Zeiten in der Innenarchitektur, in der die Wanduhren mit einem Kuckuck hergestellt wurden. Die Kuckucksuhr ist heute nur noch als Antike beliebt und hat ihre Bedeutung mit der Zeit verloren. Heutzutage sind die Wanduhren ein Designelement, die in einem Haushalt, in Büros oder Einkaufszentren mit einem edlen Design die Räumlichkeiten schmücken.

Wanduhren von Wood Manufacture

Ein edles, rustikales Zifferblatt, ein geschickt versteckter Mechanismus und ein einzigartiges Design sind nur einige Merkmale der Uhren von Wood Manufacture. Jede Uhr aus unserer Werkstadt ist ein Unikat. Die Zeitmesser sind zu 100 % Handarbeit. Die Wanduhren werden aus altem Holz, aus handgeschmiedeten Metall und aus Harz von Hand hergestellt. Die Kombination sieht sehr edel und dekorativ aus.

Die Modelle der Uhren unterscheiden sich je nach den verwendeten Materialien. Am meisten produzieren wir runde Zeitmesser, welche einen klassischen Stil haben. Die Wanduhren haben keinen Wecker und keine zusätzlichen Funktionen. Die Anbringung ist einfach. Sie benötigen nur eine Schraube um Ihre edlen Zifferblätter an der Wand zu befestigen.

Fragen Sie sich, ob Sie Ihre Traumwanduhr aus Holz in unserem Angebot finden werden? Sie müssen sich keine Sorgen machen – wir erweitern unser Angebot ständig um neue Designs. Ob für Küche, Wohnzimmer, Schlafzimmer, Kinderzimmer oder Büro, der Stil unserer Wanduhren passt in alle Räume und an jede Wand. Die Wahl der Zifferblätter ist nicht kompliziert. Viele finden das passende Model. Wenn Sie aber etwas Besonderes suchen und es nicht in unserem Angebot finden können, sprechen Sie uns bitte an. Wir werden sehr gerne Ihre Anfrage bearbeiten und für Sie Ihr einzigartiges Modell anfertigen, das ganz Ihren individuellen Bedürfnissen entspricht.

Die Uhrwerke sind sehr solide und stehen für Genauigkeit. Die Uhrzeit ist sehr gut lesbar, da die Zifferblätter groß sind. Unsere Kunden sind sehr von unseren Modellen beindruckt, weil die Wanduhren jeden Geschmack bedienen und zu einem Blickfang in jedem Zuhause werden. Die Form der Modelle ist vor allem Rund. Der Stil ist klassisch, die Einstellung ist leicht. Der Kauf in unserem Shop ist einfach und braucht wenig Zeit. Die Lieferung kommt schnell, wir liefern aus der Schweiz. Das ist ein großer Vorteil.

Vielfallt und Besonderheit unsere Uhren

Klassisch, modern, elegant oder schick – Wanduhren können in einer Vielzahl von Designs geliefert werden, sodass sie sich harmonisch in jedes Zuhause einfügen und alle Blicke auf sich ziehen. Eine Wanduhr ist in jedem Haus oder Büro nützlich. Man kann sie auch in industriellen Betrieben oder Fitnessstudios finden. Auch als Bahnhofsuhr wird sie gerne verwendet. Sie kommt heute nicht mehr nur als Zeitmesser zum Einsatz, sondern schmückt auch den gesamten Innenraum.

Das gut lesbare Zifferblatt, die ästhetischen Zeiger und vor allem die Pünktlichkeit der Wanduhr garantieren die volle Zufriedenheit des Benutzers. Wanduhren können aus verschiedenen Materialien hergestellt werden: Metall, Glas, Kunststoff, Keramik oder Stein. Am beliebtesten sind jedoch Wanduhren, die sich im skandinavischen, Retro- oder modernen Style in den verschiedensten Räumen perfekt präsentieren. Die Designs der Modelle haben verschiedenen Stile und Farben. Die Wanduhren aus Massivholz von Wood Manufacture sind ein richtiger Hingucker. Die dekorativen Elemente setzen ein Statement in jedem Raum.

Wanduhr als edles Geschenk

Die Wahl beim Kauf des richtigen Geschenks für einen geliebten Menschen, der uns immer in Erinnerung behalten soll, ist heutzutage keine schwierige Herausforderung mehr. Ob als Geburtstags-, Valentins- oder Weihnachtsgeschenk, mit unseren Wanduhren liegen Sie immer richtig. Auch als Hochzeitsgeschenk ist der Zeitmesser sehr beliebt. Die Wanduhren unserer Marke sind sehr stylisch, jede ist ein Unikat. Für jeden Geschmack gibt es das passende Modell. Die Wanduhren eignen sich perfekt als Geschenk.

Warum sind die Preise so unterschiedlich?

Der Preisunterschied unserer Wanduhren ergibt sich durch das verwendete Material und durch den Zeitaufwand für die Produktion.

Am wertvollsten sind Wanduhren aus altem Holz mit Harz. Für unsere Produkte verwenden wir nur sehr altes Holz. Unsere Mission besteht darin, Wälder zu erhalten und die Natur zu schützen. Aus diesem Grund gewinnen wir das meiste Material aus wiederaufbereitetem Holz. Am häufigsten bearbeiten wir Holz das mehr als 100 Jahre alt ist. Unsere schönen Wanduhren kann man schon für weniger als 300 CHF bekommen.

Geschichte der Uhren

Die ältesten Uhren waren Sonnenuhren, welche in Verbindung mit der Bewegung der Sonne die Zeit zeigten.  Sie stammen aus der Antike. Die Zeit wurde anhand eines Schattens gezeigt, der von einem stationären Zeiger auf die Oberfläche eines Zifferblatts mit einer Stundenskala geworfen wurde. Im Mittelalter wurden tragbare und monumentale Uhren gebaut, die oft dekoriert waren. Sand- und Wasseruhren wurden im antiken Griechenland, Ägypten und Rom verwendet. Die damaligen Uhrwerke waren ziemlich groß und zeigten nur die Zeit.

Dank des chinesischen Erfinders, Liang Lingzan ist es im 8. Jahrhundert gelungen, eine Mechanik bei Uhren zu entwickeln. Sie zeigten Stunden an und hatten einen Zeiger am Zifferblatt. Ab dieser Zeit wurde Schritt für Schritt die Technologie verfeinert. So wurde im 16. Jahrhundert die Taschenuhr erfunden. Der Pionier der kleineren Version der Uhren ist der Deutsche aus Nürnberg stammende P. Henlein.  Im 17. Jahrhundert wurde der Sekunden- und Minuten-Zeiger eingeführt. Im 19. Jahrhundert kam es zu einem gewaltigen Boom! Der Chronometer wurde erfunden. Das war der Beginn einer neuen Ära der modernen Uhrwerke. Elektronische Armbanduhren wurden ab 1952 produziert.

Entwicklung der Technologie und Digitalisierung

Mit der Entwicklung der Zivilisation begann die Bedeutung von Uhren im 20. Jahrhundert abzunehmen, obwohl in der zweiten Hälfte des letzten Jahrhunderts die an der Wand hängenden Zeitschaltuhren in jedem Haus ein alltägliches Instrument waren. Mit dem Zeitalter des Internets änderte sich die Situation jedoch gravierend. Dank neuer Technologien findet sich eine Uhr in jedem Mobiltelefon, Computer oder Haushaltsgeräten. Heutzutage dienen Uhren als Dekoration oder Schmuck. Wanduhren geben jeder Wohnung ein dekoratives, sehr stylisches Design. Edle Armbanduhren ergänzen das Outfit von Frauen und Männern.

Schweizer Uhren

Die populärste Marke der Wanduhr aus der Schweiz stammt von dem Unternehmen Mondaine. Weißes kreisförmiges Zifferblatt, schwarze Linien für Zahlen und ein roter Lutscher-Zeiger. So sieht eine der berühmtesten Uhren der Welt aus. Sie wurde als Bahnhofsuhr entworfen.

Die Geschichte der Schweizer Wanduhren reicht bis in die 1940er Jahre zurück. Zu dieser Zeit beschlossen die Schweizerischen Bahnen die alten Bahnhofsuhren durch präzisere zu ersetzen. Darüber hinaus sollte das Erscheinungsbild der neuen mit dem Image der nationalen Gesellschaft harmonieren.

Das Design der Zifferblätter wurde dem Ingenieur, Elektriker und Industriedesigner Hans Hilfiker anvertraut, der heute als einer der interessantesten Figuren des Schweizer Designs gilt. Er entwarf das Zifferblatt in einem minimalistischen Stil, dessen einziger Farbakzent ein roter Sekundenzeiger ist, der sich von einem weißen Hintergrund abhebt. Die Form des Zeigers bezieht sich auf das Handzeichen, umgangssprachlich als “Lutscher” bekannt, das zuvor von Schaffnern verwendet wurde.

Die Uhrwerke aller Pendleruhren werden durch eine zentrale Steuerung über das Spannungsversorgungsnetz synchronisiert, über die jede volle Minute ein elektrischer Impuls übertragen wird. Die Uhr wurde an allen Bahnhöfen und Räumen als Bahnhofsuhr der Schweizer Eisenbahnen aufgestellt. Es war nur eine Frage der Zeit, bis die Hersteller nach einem einzigartigen Design fragten. Als Reaktion auf die Bemühungen vieler namhafter Unternehmen lizenzierte die Schweizerische Eisenbahn schließlich die Verwendung des Hans-Hilfiker-Modells an die gebürtige Mondaine-Firma.

Back to top of page