Charakteristik der Buche

Die Buche ist ein Baum, der bis zu 30 aber auch außergewöhnlich bis zu 50 m hoch wächst. Die Krone ist dicht, breit und tief angesetzt. Die Rinde ist glatt, dünn, hellgrau und nicht schuppig, manchmal in alten Bäumen unten leicht rissig. Die Blätter sind 5 bis 10 cm gross.  Die Buche blüht Ende April oder Anfang Mai gleichzeitig mit der Blattentwicklung.

Fruktifizierung

Die Buche beginnt im Alter von 40-50 Jahren Früchte zu tragen. Es trägt reichlich alle 5-8 Jahre Früchte.

Wachstumsbedingungen der Buche

Es hat hohe Boden- und Klimaanforderungen. Es ist ein gemäßigter Baum mit ozeanischem Charakter. Es mag mäßige Luftfeuchtigkeit. Es wächst auf guten Böden, reich an Mineralsalzen, vorzugsweise auf frischen oder leicht feuchten.

Auftreten der Baumart

Das Auftreten der Buche umfasst Mittel- und Westeuropa.

Es kommt im südlichen Teil Englands, im südlichen Teil Skandinaviens, im Norden Bessarabiens, im Süden bis zur Balkanhalbinsel der Apennin Halbinsel und Sizilien, Korsika und Nordspanien vor. Das Beste Lebensraum befindet sich in Zentralfrankreich, Westdeutschland und Rumänien.