Das Schneidebrett kann aufgrund des engen Kontakts mit Lebensmitteln Gerüche aufnehmen. Es kann sich auch um eine Ansammlung von Bakterien handeln. Deshalb lohnt es sich zu wissen, wie man ein Schneidebrett reinigt, insbesondere ein Schneidebrett aus Holz. Holz mag keinen Kontakt mit Wasser, Chemikalien, die die Schutzschicht zerstören und Schäden am Material verursachen können. Infolgedessen ist die Brett aus Holz nur zum Wegwerfen geeignet. Deshalb möchte ich dir heute einfache, selbstgemachte und effektive Wege gerne zeigen, wie du das Board reinigen kannst. Zuerst waschen wir die Verunreinigungen, die auf der Holzoberfläche zurückbleiben, und dann gehen wir zur Desinfektion.

Mit ein paar einfachen Behandlungen mit gesundheitsfreundlichen Mitteln geben wir Ihrem Brett seinen alten Glanz zurück, der mit der Zeit verloren gegangen ist. Zum Schluss gehen wir noch kurz auf die zyklische Wartung ein, die sich bei Schneidebrettern aus Holz lohnen.

Wie reinigt man ein Holzschneidebrett?

Wir beginnen mit der Beantwortung der Frage: Wie reinigt man ein Schneidebrett aus Holz? Für die tägliche Pflege reicht es aus, mit Wasser abspülen und auf dem Trockner trocknen zu lassen. Denken Sie daran, das Brett nicht in die Spülmaschine zu geben. Chemikalien zusammen mit viel Wasser können dem Holz schaden. Wenn Sie das Brett mit Wasser allein nicht effektiv reinigen können, können Sie zu diesem Zweck Spülmittel verwenden. Dadurch lassen sich Verunreinigungen leichter entfernen. Ich persönlich nutze diese Methode nicht. Ich bevorzuge natürlichere Methoden.

Ein Beispiel ist das Waschen mit Essig, was die Reinigung definitiv erleichtert. Die zweite, sehr natürliche Lösung ist die Verwendung von Backpulver, das wahrscheinlich jeder in seiner Küche hat. Bereiten Sie aus einem Teelöffel Soda und einem halben Liter Wasser eine Lösung zu. Anschliessend gründlich auf das Brett sprühen und trocknen lassen.

Wie bekomme ich Geruch aus Holz?

Sie wissen bereits, wie man ein Schneidebrett reinigt, die Frage ist, was ist mit unangenehmen Gerüchen? Mit denen ist es nicht mehr so ​​einfach und man spürt sie auch nach mehrmaligem Waschen.

Glücklicherweise gibt es auch ein bewährtes Hausmittel, das Sie anwenden können. Sie benötigen: Salz, eine halbe Zitrone und Wasser.

Wie bekommt man Zwiebelgeruch von Schneidebrett aus Holz?

Spülen Sie das Brett zuerst unter fliessendem Wasser ab und wischen Sie es mit einem Handtuch ab. Nicht vollständig trocken wischen, leicht feucht lassen.

Dann streuen Sie das Salz gründlich ein und reiben es sanft in das Holz ein. Lassen Sie es für ein paar Stunden ziehen. Sie können das Brett abends mit Salz bedecken und morgens die nächsten Schritte ausführen.

Nehmen Sie nun eine halbe Zitrone und reiben Sie damit gründlich über die gesamte Oberfläche des Holzes. Versuchen Sie, so viel Zitronensaft wie möglich gleichzeitig auszupressen. Nach dieser Behandlung können Sie Ihr Brett aus Holz abspülen, trocknen und erneut verwenden.  Schlechte Gerüche sind verschwunden und das Brett ist desinfiziert und bereit für die weitere Verwendung.

Welches Öl nimmt man für Schneidebretter?

Sie haben bereits ein sauberes und bakterienfreies Brett, aber es sieht immer noch nicht so schön aus wie beim Kauf? Kein Problem, darunter finden Sie eine Lösung.

Damit die Brett aus Holz ihr altes Aussehen wiedererlangt und besser geschützt ist, lohnt es sich, die Wartungsarbeiten regelmässig zu wiederholen. Es wird davon ausgegangen, dass dies in den ersten Monaten der Anwendung einmal pro Woche erfolgt. Später können Sie es auf einmal im Monat beschränken.

Wie soll man vorgehen? Zuerst müssen Sie wissen, womit Ihr Schneidebrett behandelt wird, um das gleiche Mittel verwenden zu können. Ich verwende das Beste für Schneidebretter aus Holz oder Holzschalen, das Tungöl oder Leinöl, aber es gibt noch viel mehr Methoden.

Wenn Sie wie ich Tungöl oder Leinöl oder auch Olivenöl verwenden, ist es ziemlich einfach.  Es reicht aus, eine Schutzschicht auf ein sauberes, trockenes Brett aufzutragen. Ich mache es mit heissem Öl, welches ich erhitze, aber nicht kochen lasse. Heisses Öl ist dünnflüssiger und kann viel leichter in das Holz einziehen.  Giessen Sie es einfach auf das Brett aus Holz und verteilen Sie es mit einem Baumwolltuch. Lassen Sie das Schneidebrett einen Tag lang trocknen. Spülen Sie es nach dieser Zeit aus, trocknen Sie es und verwenden Sie es weiter. Die neue Ölschicht bietet nicht nur zusätzlichen Schutz, sondern bringt Farbe und lässt das Holz besser aussehen.

Das wäre alles 😊 Ich denke, dass Holzbretter nach dieser Dosis an Informationen keine Geheimnisse mehr für Sie haben werden. Wenn Ihnen der Text gefallen hat, er nützlich war oder Sie einfach nur Anmerkungen haben, teilen Sie diese bitte im Kommentar mit.

 

Pflege der Schneidebretter

Schneidebrett aus Holz